Erfolge auf der deutschen Meisterschaft

Erfolge auf der deutschen Meisterschaft

Für die Schüler und die Master-Class des Karate Dojo Lich stellte die deutsche Meisterschaft den Höhepunkt der diesjährigen Turniersaison dar. Am vergangenen Wochenende fuhren insgesamt neun Athleten des Karate Dojo Lich e.V. nach Bielefeld, um sich dort der nationalen Konkurrenz zu stellen. Traditionell finden am Samstag die Wettkämpfe der Schüler statt. Hier konnte sich die talentierte Nachwuchsathletin Davary Phok zum ersten Mal nominieren. Sie startete in der Kategorie Kumite (Zweikampf). Mit viel Motivation und guter Technik ging Davary in den Wettkampf und musste sich dennoch direkt in der ersten Runde ihrer Konkurrentin aus Niedersachsen geschlagen geben. Die hessischen Landestrainer waren mit ihrer Leistung in diesem Kampf sehr zufrieden und nahmen Davary in den Landeskader Kumite auf. Am Sonntag fanden am Vormittag die Kata-Wettkämpfe (Formenlauf) der Master-Class statt. Laura-Katharina Beresheim, die dieses Jahr das erste Mal auf der deutschen Meisterschaft startete, konnte sich trotz guter Leistung nicht gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen und schied nach der ersten Runde aus. Ähnlich erging es ihren Vereinskollegen Mark Steinhauer und Thomas Böhm. Desireé Albrecht hatte in den vergangenen Jahren bereits mehrfach eine Platzierung bei der deutschen Meisterschaft erzielt. Sie konnte in diesem Jahr an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und erkämpfte sich mit hervorragenden Leistungen den 3. Platz. Nach langer Wettkampfpause startete Benjamin Wolf in der Klasse Ü45 und zum ersten Mal in der Altersklasse Ü30 auch Jonas Glaser. Trotz einer schweren Sprunggelenks-OP, die ihn zu einer 9-monatigen Trainingspause zwang, ließ er seine Konkurrenten in jeder Runde weit hinter sich und erreichte ebenso wie Benjamin Wolf das Finale. Während Benjamin im Finale unterlag und somit den Vizetitel errang, entschied Jonas das Finale für sich und beendete das Turnier als neuer Deutscher Meister. Am Nachmittag fanden die Kumite-Wettkämpfe statt. Hier stellte sich Kai Schneider, ebenfalls zum ersten Mal bei einer deutschen Meisterschaft, hoch motiviert seinen Konkurrenten in der Altersklasse Ü45. Mit vier spektakulären Kämpfen sicherte er sich den 5. Platz in seiner Kategorie. Die Trainer Detlef Herbst und Christian Bonsiep sind mit den Leistungen und Erfolgen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.

Ergebnisse vom Budokan Cup

Ergebnisse vom Budokan Cup

Unser Wettkampfteam ließ es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr auf dem Budokan Cup bei unseren Freunden aus Bochum an den Start zu gehen. Die Ergebnisse vom Wochenende haben wir hier für euch:

Erster Platz

Markus Hecht (Kata U18)

Zweiter Platz

Janne Launhardt (Kata U18)
Leyna Christ (Kumite U16)

Dritter Platz

Janne Launhardt (Leistungsklasse)
Richard Phok & Leyna Christ (Kumite Team U16)
Davary Phok (Kumite U12)

Fünfter Platz

Karl Schneider (Kata U16)
Richard Phok (Kumite U16)
Anna Albrecht (Kata Leistungsklasse)

Siebter Platz

Etienne Raap (Kata U12)
Leano Kabisch (Kata U12)
Oskar Czajkowski (Kata Masterklasse)

Erfolgreiche Teilnahme am Best Fighter Cup

Erfolgreiche Teilnahme am Best Fighter Cup

Am vergangenen Samstag, den 14. Oktober, nahmen viele unserer Wettkämpfer am Best Fighter Cup in Elsenfeld teil. Fast alle konnten sich mit sehr guten Platzierungen für ihre harte Arbeit belohnen. Die Ergebnisse des Wochenendes möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Erster Platz

Leyna Christ (Kumite U16)
Janne Launhardt (Kata Leistungsklasse)
Desiree Albrecht (Kata Master Ü38)

Zweiter Platz

Leano Kabisch (Kata U12)
Anna Albrecht (Kata Leistungsklasse)

Dritter Platz

Martin Nagel (Kata U14)
Janne Launhardt (Kata U18)
Markus Hecht (Kata U18)
Ali Allouche (Kumite Leistungsklasse)
Ali Allouche, Emre Aslan, Steffen Stahl (Kumite Team)
Mark Steinhauer (Kata Master U39)
Laura-Katharina Beresheim (Kata Master U38)
Henrike Herbst (Kata Master Ü38)

Fünfter Platz

Karl Schneider (Kata U16)
Julia Schmidt (Kata U18)
Thomas Böhm (Kata Master Ü50)

Siebter Platz

Julia Schmidt (Kata Leistungsklasse)
Markus Hecht (Kata Leistungsklasse)

Erfolg auf Hessenmeisterschaft

Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der Schüler und Master am 24. August die zweite Hälfte der diesjährigen Wettkampfsaison ein. Und für die neun startenden Licher Karateka hätte sie nicht besser beginnen können: Mit insgesamt 3 Gold- und 2 Bronzemedaillen und je zwei 5. und 7. Platzierungen war das Karate Dojo Lich e.V. einer der erfolgreichsten Vereine der diesjährigen Hessenmeisterschaft in Neu-Isenburg. Ganz traditionell eröffneten die Schüler den Wettkampftag. Mit einer sehr guten Leistung und starken Nerven belegte Leano Kabisch den 3. Platz in der Disziplin Kata. Seine Vereinskameraden Martin Nagel und Lucas Maly erkämpften sich den 7. bzw. 5. Platz in der gleichen Kategorie. Noch erfolgreicher war Davary Phok bei den weiblichen Schülern. Die Ausnahme-Athletin konnte nahtlos an ihre vorherigen Erfolge anknüpfen und erkämpfte sich in der Disziplin Kumite souverän den 1. Platz. Am Nachmittag führten die Master-Starter die Erfolgsserie fort. Laura-Katharina Beresheim sicherte sich mit einem deutlichen Punktevorsprung den 1. Platz in der Kategorie Kata Ü30 und konnte sich so über ihren ersten Einzelerfolg freuen. In der Kategorie Kumite Ü45 erkämpfte sich Kai Schneider mit spannenden Duellen ebenfalls den 1. Platz. In der Kategorie Kata Ü45 belegte er außerdem den 7. Platz. Ein weiterer Podiumsplatz ging an Mark Steinhauer: mit dem 3. Platz in der Kategorie Kata Ü30 machte er den Medaillenspiegel voll. Thomas Böhm errang in der Kategorie Kata Ü55 mit einer sehr guten Leistung den 5. Platz. Mit diesem tollen Auftakt geht es im September gleich auf drei weitere Turniere, die ihren Höhepunkt am 28. September mit der Deutschen Meisterschaft der Schüler und Master in Bielefeld erreicht.

X